Bild des Unternehmens

 

Unternehmen

 

Paul Joachim Prause gründete 1974 die Firma Schichtstofftechnik Prause, welche im Jahre 1998 in die P. J. Prause Durotec GmbH umfirmiert wurde. P. J. Prause hatte zuvor innerhalb der 3M Deutschland mit dem Faserverbundwerkstoff Scotchply die technischen Anwendungen von Kunststoff-Blattfedern in Deutschland und Europa maßgeblich mitgestaltet. Dadurch verfügt die Prause Durotec GmbH über mehr als 35 Jahre Erfahrungen bei der Herstellung und den Anwendungen von Blattfedern aus Faserverbundwerkstoffen. Prause Durotec ist ein mittelständisches Unternehmen mit 16 Mitarbeitern und einem weltweiten Kundenstamm.

 

Das Herstellungsprogramm umfasst alle Konfigurationen von Flachformblattfedern mit E-Glas- , S-Glas – und Carbonfasern und Epoxidharzen als Matrix. Die bei der Verarbeitung verwendeten UD-Prepregs (UD = unidirektional) entsprechen Luftfahrt- und Militär-Normen.

 

Durch langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen und mit Hilfe von optimalen Produktionstechniken werden einbaufertige Blattfedern, Federdistanzplatten sowie daraus resultierende Klebekonstruktionen hergestellt. Hierbei werden Form und Größe sowie mechanische Eigenschaften von S-Ply® Blattfedern an Kundenbedürfnisse angepasst.

 

Zum Service der P.J. Prause Durotec GmbH zählen u.a.:

-    Kurze Lieferzeiten
-    Losgrößen ab Stückzahl 1
-    Ingenieurberatung und konstruktive Federberechnung